„Stille Stunde“ im Supermarkt: Barrierefreies Einkaufen für alle

Erfolgreiche Waffelaktion der kfd St. Antonius: Süßer Genuss für den guten Zweck
14. Dezember 2023
Der W-Cup als Ort der Begegnung – Der Erlös gind an die Angelika Hillebrand Stiftung und den DRK
16. Februar 2024

„Stille Stunde“ im Supermarkt: Barrierefreies Einkaufen für alle

In Wickede wird der Dienstagnachmittag zu einer besonderen Zeit im Edeka: Von 16.00 bis 17.00 Uhr wird die „Stille Stunde“ eingeläutet. Eine Initiative des Vereins „Zuhause-Gut e.V.“ ermöglicht Menschen mit autistischen Störungen, Hörgeschädigten, Sehbehinderten und Senioren ein entspannteres Einkaufserlebnis.

Während dieser Stunde werden die Lautsprecher abgestellt, das Piepen der Kassen reduziert, und es erfolgt kein Auffüllen der Regale. Ein einfacher, aber wirkungsvoller Ansatz, um eine reizarme Umgebung für Menschen mit besonderen Bedürfnissen zu schaffen.

Für Frau Heder, Marktleitung der Edeka-Filiale in Wickede, war direkt klar, dass sie diese Initiative mit ins Leben rufen möchte. Neben der Bereitstellung der Räumlichkeiten des Supermarkts und Unterstellmöglichkeiten für die Utensilien des Vereins, schulte sie ihr Personal für diese besondere Stunde in der Woche.

Der Verein “ Zuhause-Gut e.V.“ unterstreicht, dass das Angebot nicht ausschließlich für Autisten gedacht ist. „Alle, die es ruhiger mögen, sind willkommen.“ Vereinsmitglieder bieten während der „Stillen Stunde“ auch Unterstützung beim Einkauf an.

Das Team der Angelika Hillebrand Stiftung war von diesem Konzept der „Stillen Stunde“ so begeistert, dass sie am 12. Dezember aktiv unterstützend vor Ort waren. Vier Stiftungsmitglieder agierten als Einkaufshelfer, um die Menschen während dieser besonderen Stunde zu unterstützen. und informierten sie über die Stiftungsarbeit.

Zudem wurden auffällige grüne Einkaufsbeutel, Informationsmaterial und Einkaufschips zum Lösen der Einkaufswagen verteilt. „Es ist schön zu sehen, wie durch solch einfach erscheinende Maßnahmen direkt Hilfe geleistet werden kann und es ist besonders erfreulich, dass wir als Stiftung dazu beitragen durften“, betonte Stiftungsmitglied Tanja Gebel.


v.l.n.r: Tanja Gebel (AHS), Jutta Hillebrand (AHS), Jaqueline Martins Gülde (AHS), Leonie Knapp (Zuhause-Gut e.V.), Andrea Schulte (Zuhause-Gut e.V.) und Melanie Röhr (AHS)